Screentechnik

Was ist Screentechnik? 

Screentechnik (Bildschirmtechnik) zur Traumabearbeitung stellt im Rahmen des traumatherapeutischen KREST Modells (Körper-, Ressourcen- und Systemorientierte Traumatherapie) eine differenzierte und effiziente Möglichkeit zu einer intensiven Ressourceninstallation (Verbesserung von Selbstwahrnehmung, Selbstbildung und Selbstwert) und Traumaintegration. (Verarbeitung von vorerst nicht integrierten Gedächtnissplittern) dar.

Stressmuster werden durch die sanfte Methode reduziert, Symptomatiken wie Affektdurchbrüche, negative Überzeugungen, Vermeidungs- und Wiederholungsverhalten traumatischer Aspekte gehören der Vergangenheit an.

Das Erleben des traumatischen Ereignisses kann dadurch vom Gehirn der Vergangenheit zugeordnet werden, somit rückt Normalität, Stabilität und Sicherheit in den Vordergrund.

> Zurück zur Traumatherapie