Selbsterfahrung

Information für AusbildungskandidatInnen:

Ich bin seit 12. Juni 2012 in die Liste des Bundesministeriums als ausgebildete systemische Psychotherapeutin eingetragen. Ich habe bis 15. September 2019 1236,5 Selbsterfahrungseinheiten und 683 Einheiten Supervision absolviert. Im Rahmen der Ausbildung für das Gewerbe der Lebens-& Sozialberatung bin ich zur Ausübung von Einzel- und Gruppensupervision nach BGBI II Nr. 112/2006 §4 (4) 1 und nach §4 (3) zur Ausübung von Einzel- und Gruppenselbsterfahrung befugt. 

 

Was ist Selbsterfahrung?

Selbsterfahrung ist die Herausforderung, sich selbst besser kennen zu lernen, ineffiziente Verhaltens- und Denkmuster zu reflektieren sowie Vergangenheitsfixierungen loszulassen. Stärken werden ausgebaut, um in eine Zukunft zu gehen, die für Sie mehr Qualität und Bewusstheit darstellt.

 

Wer kann Selbsterfahrung in Anspruch nehmen, wann ist Selbsterfahrung sinnvoll?

Jede Person, die bereit ist, sich selbst wahrzunehmen, kann Selbsterfahrung in Anspruch nehmen. Menschen in sozialen Ausbildungsbereichen, die verpflichtend Selbsterfahrung absolvieren müssen. Selbsterfahrung empfehle ich ebenso für jugendliche Personen, um im Trubel unserer schnelllebigen Zeit innehalten zu können. Dabei sehe ich mich als Ansprechpartnerin für jeden individuellen Entwicklungsprozess, der sich mit den Eltern oder anderen Personen eher schwierig gestaltet.

 

Ebenso bin ich gerne Gast in Jugendgruppen oder Schulklassen, um diverse Themen mit den Jugendlichen zu besprechen. Selbsterfahrung kann auch im Freundeskreis stattfinden. Wenn Sie Treffen für private Abende planen wollen, um in Ihrem Vertrauenskreis für Sie wichtige Themen zu besprechen, komme ich auch gerne zu Ihnen. Für Firmen hat Selbsterfahrung den Vorteil, dass Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen bewusster und konstruktiver in Teams arbeiten. Nur wenn Körper, Geist und Seele sowohl beruflich als auch privat im Einklang sind, ist ein Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin eine langjährige Bereicherung für den Betrieb. Aus meiner Tätigkeit mit arbeitslosen Personen weiß ich, dass Menschen oft schon Jahre vorher spüren, dass etwas nicht mehr stimmig ist. Sie reagieren allerdings erst sehr spät, oft ist eine Kündigung die Folge.

 

Wie häufig und in welchen Intervallen finden Sitzungen statt?

Jede Person entscheidet selbst darüber, wie häufig und in welchen Intervallen die Einheiten stattfinden. Manchmal reicht nur ein Termin, um im Leben wieder bewusster zu werden. Selbsterfahrung findet in Einzelsitzungen oder in Gruppen statt.

Mögliche Themen 

Burnout Prophylaxe, Stressabbau, Energiereserven, Teamarbeit, Begleitung von Kindern ins Erwachsenenleben, Stärkung des Selbstbewusstseins, Beziehungserfahrungen, Bewusstere Lebensgestaltung, Sinnfragen, Überprüfung von hinderlichen Denk- und Verhaltensmustern, Umgang mit Kränkungen, Abgrenzung, Verarbeitung von Verlusten, Umgang mit Krankheit...

 

Ziele einer Selbsterfahrung
„Sich selbst erfahren“ in allen Lebensbereichen macht Sie bewusster für den Umgang mit Ihren Wünschen, Bedürfnissen und Ressourcen. Entscheidungen werden nicht aufgrund von vergangenen erlernten Mustern getroffen, sondern weil Sie es „im Jetzt“ Ihres Lebens so möchten.